Einblicke in Best-Practice-Personalarbeit

Arbeitgebermarke EIFEL unterwegs in Trier

Am Donnerstag, den 26. Juni 2018 fand eine spannende Veranstaltung zum Thema „Die Arbeitswelt von morgen: Fachkräftesicherung durch Arbeitgeberattraktivität“ im Pianohaus Marcus Hübner e.K. in Trier statt. Die Veranstaltung war die erste von insgesamt vier geplanten Events im Rahmen der Rheinland-Pfalz-Workshop-Rundreise, welche vom Wirtschaftsministerium RLP und dem Institut für Beschäftigung und Employability IBE der Hochschule Ludwigshafen durchgeführt wird.

Die Arbeitgebermarke EIFEL war auch Gast der Veranstaltung. Der Schwerpunkt des ersten Workshops lautete: Das Erfolgsprinzip „auf Augenhöhe“. Zunächst stellte Marcus Hübner, Inhaber des Pianohauses, sein Unternehmen und dessen Personalmanagement vor. Herr Hübner setzt seit Jahren eine innovative, mitarbeiternahe und sehr professionelle Personalarbeit in seinem Unternehmen um. Ein zukunftsweisendes Beispiel aus der Praxis. Anschließend referierte Rudolf Müller zum Thema Arbeitgeberattraktivität aus Sicht der Handwerkskammer Trier.

Danach zog der renommierte Wirtschafts- und Personalexperte Jürgen Fuchs die Zuhörer in den Bann. So berichtete der Dozent und Unternehmensberater aus seiner langjährigen Berufspraxis und stellte auf eine außergewöhnliche Art und Weise mit viel Humor die unterschiedlichsten Formen von Mitarbeiterführung und Management vor. Zu erfahren war, welche Rolle Kunden in der heutigen Arbeitswelt spielen und welche Konsequenzen für die Mitarbeiterführung damit verbunden werden. Was zu dem ein oder anderen AHA-Moment der Teilnehmer führte und viele Denkanstöße für die Personalarbeit, auch für das Netzwerk der EIFEL Arbeitgeber, gab.