Caritasverband Westeifel e.V. wird EIFEL Arbeitgeber

Ausgezeichneter Arbeitgeber und Dienstleister für das gesamte Netzwerk und die Region

Gerolstein/ Prüm/ Eifel. Der Caritasverband Westeifel e.V. schließt sich als 33. Netzwerkpartner der Arbeitgebermarke EIFEL an und übernimmt gleichzeitig mit speziellen Angeboten wie dem „Caritas Familienservice“ oder auch der Beratungshotline „CariLine“ eine Schlüsselfunktion als aktiver Dienstleister im Qualitätsnetzwerk der EIFEL Arbeitgeber.

Caritasverband-Westeifel-neuer-EIFEL-Arbeitgeber
Bild (Caritas): vr: Caritasdirektor Winfried Wülferath mit Markus Pfeifer

Das gesamte Team neben Caritasdirektor Winfried Wülferath geht das Thema „Arbeitgeberattraktivität“ seit Jahren überlegt und konsequent an. Der Caritasverband Westeifel e.V. lässt sich bereits seit 2014 über „great place to work®“ unabhängig, neutral und erfolgreich prüfen und beraten – um immer besser zu werden. Ein breites Themenfeld, von Unternehmens- und Führungskultur bis hin zur Kommunikation, wird dabei intensiv bewertet. Ferner setzen die Verantwortlichen seit Jahren auf regelmäßige Arbeitssituationsanalysen, um für die Mitarbeiter*innen beste Bedingungen zu gewährleisten.

Gerade in den Bereichen Soziales und Pflege wird die Thematik „Fachkräftesicherung“ stetig anspruchsvoller. Strategische Ziele zur Profilschärfung des Caritasverbandes Westeifel e.V. wie Mitarbeiterbeteiligung, familienfreundliche Arbeitsbedingungen oder verbindliche Führungs- und Leitungsgrundsätze werden aktiv umgesetzt, beispielsweise mit der Ausbildungsinitiative, stärkerem Kontakt zu Schulen, überdurchschnittlicher Bezahlung, guten Fortbildungs- und Karrieremöglichkeiten und mit einem ausgeklügelten betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Als Anerkennung der Leistungen und Zertifizierungen nahm Caritasdirektor Winfried Wülferath von Regionalmarke EIFEL Geschäftsführer Markus Pfeifer die EIFEL Arbeitgeber-Plakette in Empfang.

Statement Winfried Wülferath