Ausbildung hautnah erleben

EIFEL Arbeitgeber Kreissparkasse Bitburg-Prüm veranstaltet Ausbildungsabend

Am 22. August 2019 findet der Ausbildungsabend „Ausbildung. Hautnah. Sparkasse einfach erleben“ der Kreissparkasse Bitburg-Prüm statt. An diesem Abend informieren die Auszubildenden über die Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau, das duale Studium und die verschiedenen Praktikumsmöglichkeiten beim EIFEL Arbeitgeber.

Die Teilnehmer erwartet ein ca. 45-minütiger spannender Rundgang durch die Hauptstelle in Bitburg. Die Azubis stehen an verschiedenen Stationen Rede und Antwort rund um Ausbildung – von der Bewerbung bis zu den Weiterbildungsmöglichkeiten.

Jetzt anmelden unter: www.kskbitburg-pruem.de/ah

Plakat KSK Ausbildung Hautnah VA
Plakat (KSK Bitburg-Prüm): Jetzt anmelden!

Jugendliche treffen Arbeitgeber von morgen

Drei EIFEL Arbeitgeber stehen Rede und Antwort bei Messe in Trier

„FUTURE – Blick in Deine Zukunft“ – mit diesem Motto geht auch 2019 die Info- und Ausbildungsmesse der Agentur für Arbeit Trier an den Start. Am 17. und 18. Mai 2019 haben Jugendliche und deren Eltern Gelegenheit, interessante regionale Ausbildungsbetriebe kennenzulernen. Es dreht sich alles rund um die Themen Bewerbung, Ausbildung und Studium. Es gibt darüber hinaus eine große Aktionsfläche, auf der die unterschiedlichsten Berufe praktisch ausprobiert und angeschaut werden können. Experten der Agentur für Arbeit stehen für Beratungsgespräche zur Berufs- und Studienwahl zur Verfügung.

Auch die drei folgenden EIFEL Arbeitgeber werden sich und deren Ausbildungsberufe bei der Messe in Trier vorstellen:

Weitere Infos unter: www.future-ausbildung.de

EIFEL Arbeitgeber_FUTURE_2
Foto (RME Archiv): Großer Andrang

Frühjahrsempfang der Arbeitgebermarke EIFEL erfolgreich

1 Netzwerk – 32 Arbeitgeber – 6.300 Mitarbeiter

Prüm/ Eifel. Bevor der Frühjahrsempfang der Arbeitgebermarke EIFEL startete, waren die EIFEL Arbeitgeber noch im internen Arbeitstreffen aktiv und gaben „Grünes Licht“ für die „Strategie 2025“.

Dann wurde es offiziell: 3 Blickwinkel auf die Fachkräftesituation in der Eifel wurden vorgestellt und gemeinsam mit knapp 50 Gästen diskutiert.

Stefanie Adam, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Trier, warf einen realistischen Blick auf den Arbeitsmarkt und gab wertvolle Tipps im Hinblick auf sinnvolle Qualifizierungsmöglichkeiten. Eine engere Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und dem Arbeitgeberservice der AfA wurde vereinbart.

Landrat Dr. Joachim Streit beleuchtete die Region, den Standort: Kreisentwicklungskonzept und Dorf-Check für zukunftsorientiertes Leben in ländlichen Räumen, ÖPNV und Mobilität, Investitionen in Schulen und der „Mittendrin“-Ratgeber zur Teilhabe am Arbeitsleben sind nur einige Beispiele für aussichtsreiche Maßnahmen zur positiven Standortentwicklung, um in der Eifel prima leben, wohnen und arbeiten zu können.

Markus Pfeifer, Geschäftsführer der Regionalmarke EIFEL, warb offensiv mit überzeugenden Zahlen-Daten-Fakten für das immer erfolgreicher werdende Qualitätsnetzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL: starke Pressepräsenz, erfolgreiche Social-Media-Aktionen, wirkungsvolle Webpräsenz mit der eigenen und für Netzwerkmitglieder exklusiven Jobbörse www.jobs-in-der-eifel.de  waren einige Beispiele. Ein richtiges Pfund ist aber eine einzige Zahl: 6.300 Mitarbeiter*innen zählt die Arbeitgebermarke EIFEL aktuell. Die Relevanz am Markt nimmt zu.

Fazit: in der Kombination von „Politik und Verwaltung“, Agentur für Arbeit und aktivem Arbeitgebernetzwerk lässt sich viel erreichen, wenn konsequent und zielorientiert zusammengearbeitet wird. Und genau dort werden wir immer stärker.

Kooperationen haben Konjunktur – Arbeitgebermarke EIFEL – gemeinsam mehr erreichen!

Bei EIFEL Wein von der DAGERNOVA Weinmanufaktur und EIFEL Häppchen vom Landhotel am Wenzelbach wurden weitere Kontakte geknüpft – so soll es sein!

 

Jobmesse am 28. März 2019 in Gerolstein

Kontakte knüpfen mit EIFEL Arbeitgebern leicht gemacht

Jobmesse-Gerolstein-Logo-225x125

Am 28. März 2019 findet zum ersten Mal die Jobmesse im Gerolsteiner Rondell statt. Hier können Berufseinsteiger, Wiedereinsteiger und Jobwechsler direkten Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern knüpfen. Mit dabei sind auch 5 Unternehmen des Netzwerks der EIFEL Arbeitgeber mit einem Gemeinschaftsstand:

Los geht’s um 10 Uhr. Neben spannenden Vorträgen, Workshops, Bewerbungsmappenchecks und Fotoshootings, gibt es die Möglichkeit mit Experten rund um das Thema Bewerbung ins Gespräch zu kommen.

Nutzen Sie die Chance und lernen Sie die attraktiven Arbeitgeber des Netzwerks kennen.

Geöffnet von 10 bis 17 Uhr, Rondell Gerolstein

Weitere Infos unter: www.jobmesse-gerolstein.de

Messe_EIFEL_Arbeitgeber_2018
Kontakte knüpfen leicht gemacht – EIFEL Arbeitgeber stehen Rede und Antwort (Foto: RME)

 

Sehr starke Präsens der Arbeitgebermarke EIFEL

12 EIFEL Arbeitgeber in Bitburg bei der Berufsorientierungsmesse

Ein starker Auftritt der EIFEL Arbeitgeber…gleich 12 verschiedene Messestände in Bitburg – irgendwie war das bekannte Qualitätslogo überall zu sehen. Das macht Spaß und es bringt auch etwas für ALLE!

AlphaBau, Bitburger, Elektro Elsen, Kommunale Netze Eifel KNE, Kreissparkasse Bitburg-Prüm, Kreisverwaltung Bitburg-Prüm, Lehnen & Partner, Seitz Industriebau, TS-Verbindungsteile, Volksbank Eifel, WITTE Bitburg und Zahnen Technik…tolle Unternehmen, ein toller Branchenmix, tolle Arbeitgeber…ja da wird doch wohl für die Bewerber eine passende Stelle dabei sein?

EIFEL Arbeitgeber sind besonders engagierte Unternehmer im Hinblick auf Familienfreundlichkeit, BGM, moderne Kommunikation und Führung, zielorientierte Aus- und Weiterbildung u.v.m. – und das wird von unabhängigen Auditoren geprüft und zertifiziert!

Mehr Infos hier: www.jobs-in-der-eifel.de

EIFEL Arbeitgeber bilden sich aktiv weiter

RKW-Personalarbeitskreis tagte wieder

Speicher/ Eifel. Den 1. RKW-Personalarbeitskreis für 2019 richtete Seitz Industriebau GmbH & Co. KG aus Speicher aus. Die Themen waren gesetzt: „Betriebliches Vorschlagswesen als Ideenmanagement“ und „Mitarbeitergespräche führen“.

Neue Firmen und neue Akteure waren anwesend – der Personalarbeitskreis hat sich gut entwickelt und liefert reichlich Mehrwerte. Nach Speicher fanden folgende EIFEL Arbeitgeber: KNE, WITTE Bitburg, Lehnen & Partner, PE Becker, TS Verbindungsteile, Floss Holzbau, Thome-Bormann, Heiko. Moderiert und fachlich durch den Tag führten Dr. Rolf Dahm und Carsten Miny von RKW-RLP.

Die RKW-Personalarbeitskreise stehen allen interessierten Eifeler Unternehmen offen. EIFEL Arbeitgeber können diese Treffen zur freiwilligen Weiterbildung nutzen oder auch durch aktive Mitarbeit ihr jährliches Überwachungsaudit im Rahmen des EIFEL Arbeitgeber-Checks ersetzen.

Arbeitgebermarke EIFEL – Qualitätsorientierung ist Zukunftsorientierung!

Personalarbeitskreis_2019_klein
Bild (RME): EIFEL Arbeitgeber in Aktion!

Arbeitgebermarke EIFEL 2025

Steuergruppe berät Ziele und mögliche Vorgehensweisen

Durch das erfreuliche Wachstum der Arbeitgebermarke EIFEL stellen sich neue Fragen nach einer effizienteren Organisation und auch nach der zukünftigen Ausrichtung des Netzwerks.
Eine kleine Steuergruppe, zur Zeit bestehend aus den EIFEL Arbeitgebern BITBURGER, KREISVERWALTUNG DES EIFELKREISES BITBURG-PRÜM, WITTE BITBURG und ZAHNEN TECHNIK hat aktuell in einem zielführenden Workshop genau diese Fragen diskutiert und geclustert. In Kürze werden die Ergebnisse vorgestellt und zur internen Diskussion freigegeben. Seien Sie gespannt!

Arbeitgebermarke EIFEL – gemeinsam mehr erreichen!

steuergruppe_klein
FOTO (RME): vl: Herbert Zahnen, Theo Scholtes, Melanie Otto, Carl Diederich