Job-Nr. EAG-1118DRK-Logo_kompakt_4c mit KV-Zusatz

Arbeitgeber: DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V.

Branche: Wohlfahrtsverband

Jobbeschreibung und Entwicklungsmöglichkeiten:
Der DRK Kreisverband Bitburg-Prüm e.V. zählt mit seinen rund 13.000 Fördermitgliedern, den 450 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Wohlfahrtsverbänden und Hilfsorganisationen des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Er gliedert sich in 14 Ortsvereine, in denen über 800 ehrenamtliche Mitglieder und annähernd 250 Jugendrotkreuzmitglieder aktiv sind.
Der Eifelkreis Bitburg-Prüm ist einer von sieben landesweit ausgewählten kommunalen Regionen des Modellprojektes „Gemeindeschwesterplus“. Ziel dieses Projektes ist es, in den Modellregionen hochaltrige Menschen ohne Pflegebedarf durch eine präventive und aufsuchende Beratung, Unterstützung und Begleitung in ihrer Selbstbestimmung zu stärken, ihre gesellschaftliche Teilhabe zu sichern, Risiken von Pflegebedürftigkeit frühzeitig zu erkennen und zu mindern und sie so in ihrem Verbleib in der eigenen Häuslichkeit zu unterstützen. Die Umsetzung erfolgt in Abstimmung mit den Fachkräften der Pflegestützpunkte und in Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren im Bereich unseres regionalen Unterstützungs- und Versorgungssystems für ältere Menschen. Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz.
Im Eifelkreis wurden zwei Gemeindeschwestern, angegliedert an die Pflegestützpunkte Bitburg und Prüm, innerhalb des Modellprojektes eingesetzt; die Stelle beim Pflegestützpunkt Bitburg ist beim DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V. angesiedelt. Das Projekt wird nunmehr auf weitere zwei Jahre verlängert (bis voraussichtlich 31.12.2020); innerhalb dieser Zeit wird versucht eine nachhaltige Finanzierung sicherzustellen. Da die jetzige Stelleninhaberin Ihren Vertrag nicht verlängert, suchen wir ab Januar 2019 für dieses Projekt eine/n Pflegefachkraft (m/w) in Vollzeit (100% Stellenumfang) oder zwei 50%-Stellenanteile mit regional unterschiedlichem Einsatzgebiet

Ihr Aufgabenbereich:
Als berufserfahrene Pflegefachkraft (m/w) setzen Sie das Konzept der Gemeindeschwesterplus im Eifelkreis Bitburg-Prüm (Pflegestützpunkt Bitburg) um. Dazu gehört, dass Sie neben der eigenverantwortlichen Organisation und Durchführung präventiver Hausbesuche bei Seniorinnen und Senioren auch mit weiteren zuständigen Dienststellen, Dienstleistern und Akteuren zusammenarbeiten, die Pflegeinfrastruktur- und Sozialraumentwicklung fördern und sich an der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit beteiligen. Darüber hinaus arbeiten Sie in der örtlichen Projektbegleitgruppe mit und unterstützen im Rahmen Ihrer Arbeit die wissenschaftliche Begleitung des Projektes.

Ihr Profil:
Wir erwarten von Ihnen, dass Sie neben Ihrer Ausbildung als Pflegefachkraft (Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege) über mindestens zwei Jahre Berufserfahrungen vorzugsweise in der ambulanten Pflege verfügen. Wir wünschen uns von Ihnen, dass Sie Kompetenzen im kommunikativen und organisationsbezogenen Bereich mitbringen und die Fähigkeit haben, selbstständig, flexibel und teamorientiert zu arbeiten. Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit gängigen EDV-gestützten Anwendungen sind eine Voraussetzung zur Umsetzung des Konzeptes. Es ist von Vorteil, wenn Sie über eine Zusatzqualifikation im Bereich der Familiengesundheitspflege, im Case Management, der Pflegeberatung oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen. Der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis (Klasse B) sowie die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten einzusetzen, ist eine weitere Voraussetzung zur Einstellung. Die dienstbezogenen Fahrtkosten werden erstattet.

Beginn der Tätigkeit: ab sofort

Arbeitszeit: Vollzeit 

Unser Angebot an Sie:
Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz am Pflegestützpunkt Bitburg, die Mitarbeit in einem engagierten Projektteam eines innovativen Modellprojektes und gemeinsam mit der wissenschaftlichen Begleitung Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zur sozialräumlichen Pflege sowie eine beratende Begleitung und Unterstützung während des gesamten Beschäftigungszeitraums an.

Informationen bei Kreisgeschäftsführer Herr Rainer Hoffmann unter Telefonnr.: 06561-6020-100

Kontaktdaten:
DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V.
Kreisgeschäftsführer Herr Rainer Hoffmann
Rot-Kreuz-Straße 1-3
54634 Bitburg

Bitte geben Sie die Job-Nr. in Ihrer Bewerbung an.

Fragen zur Bewerbung

Jetzt bewerben