EIFEL Arbeitgeber – begeistern, gewinnen, binden

Eine starke Gemeinschaft

Die Eifel – eine beliebte Urlaubs- und Erholungsregion. Doch hier arbeiten und leben? Wir – die EIFEL Arbeitgeber – sind überzeugt, dass es sich lohnt, sich für die Region als langfristigen Lebensmittelpunkt zu entscheiden. Es gibt eine Vielzahl von innovativen mittelständischen Unternehmen, welche interessante Karrierechancen bieten. Neben attraktiven Arbeitsplätzen kann die Region auch mit hervorragenden

Lebensbedingungen v.a. für junge Familien punkten:

  • Vielfältige Freizeit- und Kulturangebote
  • Bezahlbare Eigenheime
  • Leben inmitten wunderschöner Natur
  • Starke Gemeinschaft – starke Vereine
  • Staufrei zur Arbeit
  • Breite Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Eifel mit ihren Vorzügen als arbeits- und lebenswerte Region stärken – das ist das Ziel des Netzwerks der EIFEL Arbeitgeber. Familienfreundlichkeit, Gesundheitsmanagement, Work-Life-Balance u.v.m. sind hier keine reinen Marketing- Schlagworte, sondern garantierte Bestandteile der Unternehmenskultur. Die Ausbildung junger Fachkräfte liegt uns darüber hinaus sehr am Herzen, denn wir sind der Meinung: Ausbildung ist der erste und wichtigste Schritt zur Fachkräftesicherung.

So bietet das Netzwerk der EIFEL Arbeitgeber über 50 zukunftsorientierte Ausbildungsberufe und duale Studiengänge an – von A wie Altenpfleger bis Z wie Zimmerer. Sie bringen schon einige Jahre Berufserfahrung mit? Dann finden Sie bei uns eine Vielzahl an interessanten Jobs mit Perspektiven. Unser Engagement und unsere mitarbeiterfreundlichen Merkmale als Arbeitgeber werden neutral über Zertifizierungen und Audits nachgewiesen.

Warum sind wir Teil des Qualitätsnetzwerks?

Für Unternehmen wird es immer schwieriger geeignete Fachkräfte zu finden. Während sich Betriebe vor einigen Jahren noch aus einer Fülle von guten Bewerbern die besten Kandidaten aussuchen konnten, hat sich das Blatt gewendet. Arbeitgeber müssen heutzutage aktiv um Azubis und Arbeitskräfte werben. Vor allem in ländlichen Regionen, wie der Eifel, stehen die Unternehmen vor der zunehmenden Herausforderung der Fachkräftesicherung. Essentieller Bestandteil einer erfolgreichen Rekrutierungsstrategie ist es, sich als Arbeitgeber ein Profil zu geben und somit auch als attraktiver Arbeitgeber von außen wahrgenommen zu werden. Genau da setzt das Netzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL an. Gemeinsam werden Ideen, Pläne und Strategien entwickelt und durch Kooperation im Netzwerk profitieren die Unternehmen voneinander. Gemeinsame Messeauftritte, Fachtagungen, Personalarbeitskreise – das sind nur einige Beispiele.

3 Fragen an das Markenmanagement:

Wie verlief die Entwicklung der Arbeitgebermarke EIFEL in 2018?

Markus Pfeifer: 2018 war ein sehr erfolgreiches Jahr für unser Netzwerk. Wir konnten 10 neue und interessante Mitglieder gewinnen und integrieren. Der Austausch der EIFEL Arbeitgeber untereinander verlief bemerkenswert offen und lösungsorientiert. Wir sind mit der Entwicklung rundherum zufrieden.

Was sind die Gründe für den Aufschwung?

Markus Pfeifer: Auf der einen Seite ist festzustellen, dass die Thematik „Fachkräftemangel“ auch bei den Eifeler Unternehmen mittlerweile angekommen ist. Also brauchen Unternehmer Lösungen. Und wir bieten eine klare Strategie: zielgerichtete Qualitätsorientierung nach innen – cleveres Marketing nach außen. Wir werden bekannter, unser Image steigt, das Wachstum des Netzwerkes bringt für jeden einzelnen Arbeitgeber spürbare Vorteile. Das spricht sich herum, so werden wir für neue Mitglieder interessant.

Was planen Sie für 2019?

Markus Pfeifer: Unser Netzwerk muss weiter wachsen, jetzt sind wir 30 Unternehmen, bald müssen wir 50 EIFEL Arbeitgeber im Netzwerk haben, dann werden wir immer stärker und schlagkräftiger. Wir planen weiteren Fachinput durch Experten in die Eifel, wir setzen auf das Thema „Ausbildung“ und wir werden unseren Markenauftritt optimieren und ausweiten. Wir sind guter Dinge. Wir sagen nur:

Arbeitgebermarke EIFEL: gemeinsam mehr erreichen!

EIFEL-Arbeitgeber-begeistern-gewinnen-binden

Tolle Stories unserer EIFEL Arbeitgeber… absolut lesenswert!

Hintergründe – Einblicke – Überzeugungen – Zukunft!

Das neue Magazin „VulkanEifel – Heimat hautnah“ ist erschienen…

Hier der Auszug über die Arbeitgebermarke EIFEL: Vulkaneifel-Nr20-Dezember-01-2019-EifelArbeitgeber

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

VulkanEifel Heimat hautnah

IDEAL Fensterbau Weinstock GmbH setzt Zeichen

Erster EIFEL Arbeitgeber im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Wittlich-Wengerohr/ Prüm. Als erstes Unternehmen aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich tritt die IDEAL Fensterbau Weinstock GmbH nach erfolgreich absolviertem EIFEL Arbeitgeber-Check dem Netzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL bei, deren Motto „Qualitätsorientierung ist Zukunftsorientierung“ lautet. So wurde kürzlich das Familienunternehmen von einem neutralen Auditor des RKW Rheinland-Pfalz anhand standardisierter Checklisten beurteilt und zertifiziert. Der Check behandelt schwerpunktmäßig die Themen Mitarbeiter, Kunden, Prozesse, Sicherheit und Standort. Gefördert werden diese Checks derzeit noch im Rahmen eines Pilot-Projektes der Regionalmarke EIFEL durch die Strukturfördergesellschaft Bitburg-Prüm (sbp).

IDEAL ist fest verwurzelt mit den beiden Produktionsstandorten in Wittlich-Wengerohr und in Traben-Trarbach und hält so nicht nur der Region die Treue, sondern auch den 300 kompetenten Mitarbeitern, die jeden Tag entscheidend zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Mit einer klaren Vorstellung von Fenstern, die mit zukunftsweisender Technik faszinieren und mit herausragenden Designs begeistern, hat sich die IDEAL Fensterbau Weinstock GmbH zu einem der innovativsten Fensterbauer und anerkannten Branchenführer entwickelt. In insgesamt fünf Fertigungshallen wird eine breite Produktpalette mit einer Vielfalt an unterschiedlichen Systemen in Kunststoff & Kunststoff-Aluminium, Holz & Holz-Aluminium sowie Hebeschiebe-, Parallelschiebe- und Haustüren gefertigt.

Besonders positive Merkmale von IDEAL Fensterbau sind das große Spektrum an Einstiegsmöglichkeiten und die flachen Hierarchien mit direkten Kommunikationswegen. Nicht akademische Zertifikate, sondern Motivation und Leistung stehen im Vordergrund. Auch Quereinsteiger erhalten beim Fensterbauer die gleichen Optionen. Alle Mitarbeiter, vom Azubi bis zum leitenden Angestellten, erwarten bei IDEAL eine Führungskultur, in der die Menschen im Vordergrund stehen, die Chefs jederzeit ansprechbar sind, eine leistungsgerechte Entlohnung und ein zukunftsorientiertes Unternehmen.

Der Landrat des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Gregor Eibes, gratuliert gemeinsam mit Markus Pfeifer, Geschäftsführer der Regionalmarke EIFEL, den IDEAL Fensterbau Weinstock – Geschäftsführern Sabine, Ludwig und Stefan Weinstock zum Beitritt in die Arbeitgebermarke EIFEL und zu deren erfolgreichen Familienunternehmen.

Die Arbeitgebermarke EIFEL ist die dritte Säule der Regionalmarke EIFEL. Familienfreundlichkeit, Führungskultur, Gesundheitsmanagement, Work-Life-Balance u.v.m. sind ein garantierter Bestandteil der Unternehmenskultur und der strategischen Organisation der EIFEL Arbeitgeber. In Kombination mit den Vorzügen der Eifel als ideale Wohlfühlregion zum Leben, Wohnen und Arbeiten, bieten das Netzwerk für Azubis, Absolventen und Fach- und Führungskräfte die besten Ausbildungen und Jobs an. EIFEL Arbeitgeber möchten nicht nur gut ausgebildete Mitarbeiter in der Region halten, sondern auch gemeinsam neue Fach- und Führungskräfte aus anderen Regionen für die Eifel begeistern. So kann die dominierende Herausforderung der Fachkräftesicherung in ländlichen Regionen erfolgreich gemeistert werden.

PR-Foto 25.10.2018_Ideal Fensterbau_klein
Bild (RME): vl.: Landrat Gregor Eibes, Sabine, Ludwig und Stefan Weinstock, Markus Pfeifer

Ex-Eifeler gesucht

Kommt doch zurück in Eure Heimat!

Zahlreiche junge Leute verlassen die Eifel für ein Studium oder einen Beruf in der Stadt. Die Verbundenheit zur Heimat bleibt aber bestehen, denn hier ist man aufgewachsen und die eigene Familie und Freunde leben in der Region. Viele denken, dass die Eifel zwar als Urlaubs- und Erholungsregion viel zu bieten hat, aber vor allem die beruflichen Perspektiven und Karrieremöglichkeiten nicht besonders gut wären. Doch es gibt eine Vielzahl von innovativen mittelständischen Betrieben mit hervorragenden Karrierechancen in den unterschiedlichsten Branchen. Zudem suchen viele Familienunternehmen nach Nachfolgern, die ihre erfolgreichen Betriebe weiterführen möchten. Die Lebensbedingungen sind in der Eifel vor allem für junge Familien ausgezeichnet: bezahlbares Eigenheim, ausreichend Kitaplätze, tolle Freizeitmöglichkeiten und vielfältige Vereine.

Herausforderung: Fachkräftesicherung

Um der zunehmenden Herausforderung der Fachkräftesicherung in ländlichen Regionen erfolgreich entgegenzuwirken, müssen verschiedene Strategien umgesetzt werden. Eine Ausbildung oder ein duales Studium bietet jungen motivierten Menschen die Möglichkeit des praxisnahen Lernens. Zukünftige Fachkräfte können somit schon frühzeitig an ein Unternehmen gebunden werden. Zudem müssen Ex-Eifeler zum sogenannten „Rückkehren“ begeistert, überzeugt und aktiviert werden und jetzige Arbeitnehmer in der Region gehalten werden. Denn gute Fachkräfte stärken die Innovationsfähigkeit, steigern die Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstum der Eifeler Unternehmen.

EIFEL Arbeitgeber – Das sind starke Unternehmen der Region

Die Eifel mit ihren Vorzügen als arbeits- und lebenswerte Region stärken – genau dort setzt das junge Netzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL an. Bei den EIFEL Arbeitgebern sind Familienfreundlichkeit, Gesundheitsmanagement, Führungskultur, Work-Life-Balance uvm. keine austauschbaren Marketing-Schlagwörter, sondern garantierter Bestandteil der Unternehmenskultur und -strategie. Die besonderen Leistungen werden neutral über Zertifizierungen und Audits nachgewiesen. Die neue Jobbörse (www.jobs-in-der-eifel.de) bietet dazu eine passende Plattform: auf der Website werden die besten Ausbildungen und Jobs der ausgezeichneten Arbeitgeber gebündelt. Lernen Sie außerdem in kurzen Steckbriefen die engagierten Unternehmen genauer kennen und erfahren Sie spannende Hintergrundinformationen. Hier gibt es eine Vielzahl an interessanten Stellenangeboten für Sie, Ihre Partner und Ihre Kinder. Überzeugen Sie sich selbst. Bundesweit wollen die EIFEL Arbeitgeber so auf die Region aufmerksam machen. Erfolgreiche Regionen ziehen Fachkräfte von morgen an.

Eifel – Das ist die perfekte Region zum Leben, Wohnen und Arbeiten

• Familienfreundlich
• Bezahlbares Wohnen und Leben
• Faszinierende Landschaft
• Staufrei zum Arbeitsplatz
• Große Anzahl an Kitaplätzen
• Gute Karrierechancen
• Starke Gemeinschaft und ein großes Wir-Gefühl
• Zukunftsregion

Infos zur Arbeitgebermarke EIFEL unter: www.jobs-in-der-eifel.de

Jobbörse EIFEL Arbeitgeber_Header
Ex-Eifeler gesucht