EIFEL Arbeitgeber wollen immer besser werden

RKW-RLP Personalarbeitskreis hat wieder getagt

Einige EIFEL Arbeitgeber nutzen regelmäßig die in der Eifel stattfindenden Personalarbeitskreise, geleitet durch Berater von RKW-RLP. Beim aktuellen Treffen präsentierte sich die Floss Holzbau GmbH, langjähriger EIFEL Produzent und auch releativ neuer EIFEL Arbeitgeber, als guter Gastgeber für die Gruppe. In Schönecken ging es um die großen Themen „Motivation“ sowie „Mitarbeiterbindung“, aber auch aktuelle und zukünftige Trends beim Thema „Zeiterfassungsmodelle“.

Dr. Rolf Dahm (Vorstand RKW-RLP e.V.) und Carsten Miny (RKW-Berater) führten durch den Tag. Wissenstransfer, Stimmung und Wetter waren TOP! Diese in der Region angesiedelten Personalarbeitskreise stehen grundsätzlich allen Unternehmen offen – anmelden kann man sich bei www.rkw-rlp.de.
Für einige EIFEL Arbeitgeber, die sich über den EIFEL Arbeitgeber-Check haben auditieren lassen, sind die Arbeitskreise eine gute Möglichkeit, sich zum einen fortzubilden, zum anderen kann so auch die turnusmäßigen Überwachungsaudits ersetzt werden.

Und was das Beste ist: die Themen für die Seminare bzw. ERFA-Kreise bestimmen die Teilnehmer selbst – so ist man immer am Puls der Zeit!

Arbeitgebermarke EIFEL – ein Netzwerk mit vielen Vorteilen…

RKW Personalarbeitskreis_1
Foto (RME): vr: Peter & Martin Floss, Melanie Otto (WITTE Bitburg), Carsten Miny, Dr. Rolf Dahm, Eckhart Hoffmann (KNE), Alexander Seitz (Seitz Industriebau) (Foto: RME)

2. Personalarbeitskreis von RKW Rheinland-Pfalz in der Eifel

KNE AöR in Niederprüm lud ein – Teilnehmerzahl steigt

Bereits zum zweiten Mal hat ein RKW-Personalarbeitskreis in der Eifel getagt. Was die Arbeitgebermarke EIFEL mit RKW Rheinland-Pfalz gemeinsam geplant hat, nimmt inzwischen Formen an.

Die Personalarbeitskreise sollen Fachthemen für Unternehmen in die Eifel bringen. Die Arbeitskreise stehen allen Arbeitgebern offen. Aktuell nehmen bereits 5 Unternehmen teil: KNE, HEIKO, Floss Holzbau, Witte Bitburg, Thome-Bormann – alle 5 sind zertifizierte EIFEL Arbeitgeber.

Mit den Arbeitskreisen bilden sich die EIFEL Arbeitgeber praxisnah fort und können gleichzeitig dadurch das jährliche Überwachungsaudit im Rahmen des EIFEL Arbeitgeber-Checks ersetzen. In Niederprüm bei KNE standen die EU DSGVO und neue Formen von Arbeitszeitmodellen im Fokus. Punktgenauer Input durch Dr. Rolf Dahm und Carsten Miny, zielorientierte Diskussionen der Unternehmer – gute Ergebnisse in angenehmer Atmosphäre – sehr schön – weiter so!