1. Was hat die Eifel zu bieten?
In der Eifel lässt es sich gut leben, wohnen und arbeiten…das Angebot an Freizeitmöglichkeiten in der Eifel ist enorm. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Eifel begeistern und entdecken Sie die wunderschöne Naturlandschaft mit seinen vielen Möglichkeiten. Hier ist für jeden etwas dabei – von Kultur- und Literaturangeboten bis zu spannenden Sporthighlights.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Wer steht hinter der Arbeitgebermarke EIFEL?
Die Arbeitgebermarke EIFEL bündelt zertifizierte EIFEL Arbeitgeber. Die Arbeitgebermarke EIFEL ist neben den EIFEL Gastgebern und den EIFEL Produzenten ein weiteres Geschäftsfeld der Regionalmarke EIFEL GmbH. Die Regionalmarke EIFEL GmbH als Dachorganisation ist eine etablierte und spezialisierte Qualitätsmarke in der Region Eifel. Sie kümmert sich um Qualitätsmanagementprozesse und das Marketing einzelner Unternehmen, des gesamten Netzwerkes und der Region. Das Motto lautet: Qualität ist unsere Natur!

3. Warum machen wir das Ganze?
Fachkräftesicherung ist eine der dominierenden Herausforderungen ländlicher Regionen. Sonst gehen wichtige Wachstumspotentiale und Entwicklungsmöglichkeiten hiesiger Unternehmen verloren. Schauen Sie sich dazu das EIFEL Arbeitgeber Erklärvideo an. Unser Wahlspruch lautet: Qualitätsorientierung ist Zukunftsorientierung. Heute mit strategischen Entscheidungen die zukünftige positive Entwicklung des Unternehmens einleiten und steuern.

Nach innen bietet die Arbeitgebermarke Zugang zu Beratung, Expertenwissen, organisatorischer und struktureller Optimierungen. Nach außen folgt dann klassisches Employer Branding. Die Reputation, das Netzwerk und Markenprofil der Regionalmarke EIFEL bietet dazu eine entsprechende Plattform. Durch die Zertifizierung als EIFEL Arbeitgeber geben Sie Ihrem Unternehmen mit strategischem Nachdruck ein Gesicht nach außen. Gesunde Unternehmen haben die besten und die motiviertesten Mitarbeiter – und verleihen der Region ein attraktives und lebenswertes Image.

4. Was ist das Besondere an den „Besten Arbeitgebern der EIFEL“?
Die EIFEL Arbeitgeber sind deshalb die „Besten Arbeitgeber der EIFEL“, weil sie besondere Leistungen und Merkmale neutral über Zertifizierungen und Audits nachweisen. Familienfreundlichkeit, Gesundheitsmanagement, Führungskultur, Work-Life-Balance uvm. sind keine austauschbaren Marketing-Schlagwörter, sondern sind garantierter Bestandteil der Unternehmenskultur und der strategischen Organisation. Das ganzheitliche Qualitätssicherungssystem der Arbeitgebermarke EIFEL umfasst im Kern die Integration eines der unten genannten Arbeitgeber-Management-Systeme. Mit folgenden Arbeitgeber-Management-Systemen arbeiten wir offiziell zusammen:

Die Kriterien der Regionalmarke EIFEL garantieren:

  • Ein unabhängiges geprüftes, zukunftsweisendes familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • Die Stärkung der Unternehmen und der Region von innen heraus
  • Wachstum durch Integrität und Identität
  • Spaß am Leben, Wohnen und Arbeiten in der Eifel

5. Wie ist die Arbeitgebermarke EIFEL vernetzt?
Die Strategie der Arbeitgebermarke EIFEL hat mehrere Ausrichtungen. Dabei geht es um Kreislaufprozesse. Wir wollen einzelne Unternehmen für Mitarbeiter attraktiver machen. Durch die Zertifizierungen werden Weiterentwicklungen angestoßen. Mit Ausbildung motivierter Menschen und Bindung cleverer Fachkräfte an unsere EIFEL Arbeitgeber halten wir unsere Zukunft in der Region. Ferner kooperieren EIFEL Arbeitgeber als Netzwerk eifelintern, schaffen Vorteile für sich selbst und für die Region. Abgerundet wird unser gemeinsames Bestreben, die Zukunft der Eifel aktiv zu gestalten, mit dem Knüpfen von Netzwerken, die nach außen gerichtet sind. Bundesweit wollen wir auf unsere Region und unsere „Besten Arbeitgeber EIFEL“ aufmerksam machen. So ziehen heute erfolgreiche Regionen die Fachkräfte von morgen an. Hier sind wir vernetzt – und darauf sind wir auch stolz:

6. Wie kann man EIFEL Arbeitgeber werden und was kostet dies?
Grundsätzlich kann jedes Unternehmen aus der Eifel auch EIFEL Arbeitgeber werden. Dazu muss das Unternehmen für die Weiterentwicklung der Region „brennen“, muss sich aktiv um das Ausbilden junger motivierter Menschen kümmern und benötigt ein zugelassenes Arbeitgeber-Management-System (s. Punkt 2). Sowohl für die neutrale Zertifizierung/Auditierung, als auch für die Teilnahme an der Arbeitgebermarke EIFEL, fallen Kosten an. Die Gebühren sind abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter und können im Einzelnen erfragt werden.